* Die prächtigen Farben und insbesondere auch Tiere aus den Ozeanen in teilweise sehr skurrilen Formen, aber doch immer auch erkennbar, scheinen aus der Welt der Fantasie, die mir interessanter scheint als diejenige, in der wir leben.*

(Dr. Manfred Overmann | Dozent | Schriftsteller)

 



Kurzvita

Ich wurde 1983 geboren, studierte Ethnologie, Kunstgeschichte und Erziehungswissenschaft und lebe als freischaffende Künstlerin in München.

 

Über meine Kunst

In meinen Bildern beschäftigte ich mich auf malerische Weise mit

dem Unscheinbaren, Verborgenen, Versteckten und Seltsamanmutenden. Besonders interessiert mich die Beschaffenheit und Ambivalenz der Dinge.

 

Am liebsten kombiniere ich verschiedene Techniken: u.a. Gouache, Tusche, Aquarell, Stifte, Collage, auf Papier, Holz oder Leinwand. Bevorzugt experimentiere ich jedoch mit Gouache, aufgrund der samtartigen, matten Oberfläche und Tusche wegen der besonderen Leuchtkraft und Fließeigenschaften. Da Farb- und Formgebung häufig durch Zufälligkeiten inspiriert sind, kommt es nicht selten vor, dass sich der Malvorgang in einem organisch-wachsenden Prozess verselbstständigt. Als Resultat entstehen meist geheimnisvolle Wesen, Strukturen oder Gebilde mit feinen, organischen, detailreichen Formen.

 

Mein künstlerisches Schaffen ist für mich eine Auseinandersetzung mit der eigenen Verortung im Umgang mit Widersprüchlichkeiten, Ungewissheiten, Normativitäten. Es stellt für mich eine Möglichkeit dar, meine eigene Denkweise stets kritisch zu hinterfragen.

 

 

Auszeichnungen

* 2020 und 2022 Oberbayerischer Kunstförderpreis SeelenART | 1. Preis

 

Mitgliedschaft

* Mitglied im Paul-Klinger-Künstlersozialnetzwerk e.V.

 

Weiterbildung

* 2020-2022 Teilnahme Fortbildungsreihe "UPDATE" | PLATFORM München u.  BBK München und Oberbayern e.V.

 

Meine Kunst in den Medien

* SeelenART Kalender 2023 | kbo-Sozial. Zentrum gGmbH

* Kunstförderpreis SeelenART 2022 | Katalog zur Preisverleihung | kbo-Sozial. Zentrum gGmbH

* Kunstmeile 8 Wolfratshausen | 2021 | Ausstellungskatalog | LAW e.V.

* Kunstförderpreis SeelenART 2020 | Katalog zur Preisverleihung | kbo-Sozial. Zentrum gGmbH

 



Das ist Hurk im Jahr 2010. She was born great...
Das ist Hurk im Jahr 2010. She was born great...

Der Ursprung des Namens Hurklee

Der Name Hurklee war ursprünglich als Künstlername für mein Musikprojekt gedacht.

 

Enstanden ist er damals 2010 bei einem dreimonatigen Auslandsaufenthalt in Portland, Oregon. Als ein Freund auf der Suche nach einem Namen für ein SocialMedia-Profil seines Hundes war, musste ein Vor- und Nachname gefunden werden. So wurde aus Hercules (kurz:Hurk), der Vorname Hurk und Nachname Lee. Es war die Geburtsstunde das Namens Hurklee.

 

Seitdem begleitet mich dieser Name noch immer bei meinem gesamten künstlerischen Schaffen.